LOHAS CompetenceCenter startet Veranstaltungsreihe in Frankfurt

Im Museum für Telekommunikation geht es um neue Marketingwege


Konventionelles Marketing war gestern!? - Stellen die LOHAS die Kommunikation auf den Kopf? Über diese Fragestellung diskutiert am 9. Juli 2008 das LOHAS CompetenceCenter ab 19:00 im Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main im Rahmen der Veranstaltungsreihe m² MedienMittwoch mit Nachhaltigkeitsexperten und Firmenvertretern.

 

„Ich kaufe also bestimme ich“, heißt das Credo der LOHAS-Bewegung. Mit einer derart selbstbewussten, aufgeklärten und finanzkräftigen Zielgruppe hat es das konventionelle Marketing noch nicht zu tun gehabt. Wenn qualitätsorientierte Konsumenten ihre Kaufkraft nutzen, um verantwortungsvolles, nachhaltiges Wirtschaften zu fördern, wie müssen Unternehmen ihre Kommunikation gestalten, um den LOHAS Produkte und Dienstleistungen glaubhaft verkaufen zu können? Diese und weitere Fragen diskutiert das LOHAS CompetenceCenter (LCC) mit Fachleuten:

 

A.C. Nielsen wird den grassierenden Meinungen zum neuen Lifestyle of Health and Sustainability- Trend seine soeben veröffentlichten LOHAS-Studienergebnisse entgegensetzen.

 

Der Chefredakteur von IVY, Alexander Böker, wird erläutern, ob Deutschland schon reif für ein eigenes LOHAS-Magazin ist.

 

Holger Glockner - Partner im LCC - gibt als Trendforscher und Director Foresight Consulting von Z_punkt GmbH Erklärungen zur Entwicklung des LOHAS-Phänomens.

 

Peter Parwan erzählt, warum er schon seit 2006 mit den Onlineplattformen www.lohas.de und www.lohasguide.de auf den LOHAS-Trend in Deutschland setzt und das LCC mitbegründet hat.

 

Silke Peters, Managing Director des Flower Label Program und Jürgen Schmidt, Gründer und Vorstandssprecher der Memo AG und Ökomanager des Jahres werden Einblicke in ihre Pionier-Unternehmen geben und über die Herausforderung sprechen, die Nachhaltigkeits-Kommunikation mit sich bringt.

 

Die Moderation übernehmen Martina Hoffhaus, Mitbegründerin des LCC und Chefin der auf nachhaltige Kommunikation spezialisierten Agentur messagepool und Klaus Kofler, Experte im LCC für Innovations- und Zukunftsfragen (Trends & Wege). Die Veranstaltung ist kostenlos.

 

Ort:

Museum für Kommunikation Frankfurt
Schaumainkai 53 (Museumsufer)
D-60596 Frankfurt am Main

 

Anmeldungen erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder über: http://www.medienmittwoch.de (kurze Registrierung nötig).