messagepool leitet DPRG Arbeitskreis CSR-Kommunikation 

Standards sollen Professionalisierung vorantreiben

 

Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeitsthemen werden für Unternehmen immer mehr zum Wettbewerbsvorteil. Damit wächst auch der Bedarf an entsprechenden Strategien, Instrumenten und Prozesse für die Kommunikation, die dem Grundgedanken der Nachhaltigkeit gerecht werden. Der Arbeitskreis CSR-Kommunikation der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) – dem Berufsverband für PR-Treibende – will zur Entwicklung dieses noch neuen Kommunikationsfeldes beitragen, die Professionalisierung voranbringen und das Qualitätsverständis heben.

 

„Wir brauchen erweiterte Standards, die der Nachhaltigkeitskommunikation gerecht werden. CSR-Kommunikation muss unter Beweis stellen, dass es mehr als konventionelle PR kann. Deshalb setzen wir uns in der DPRG aktiv mit dem Wertbeitrag von CSR-Kommunikation auseinander“, so Martina Hoffhaus, Leiterin des Arbeitskreises. Mit öffentlichen Veranstaltungen wird der AK-Kom Bewusstsein für die Herausforderung schaffen, der sich Kommunikatoren für CSR-/ Nachhaltigkeitsthemen innerhalb der Unternehmenskommunikation stellen müssen. Darüber hinaus versteht sich der AK als kompetenter Ansprechpartner für CSR-Kom innerhalb der DPRG, der dem Verband nicht nur eine seriöse Stimme verleiht, sondern auch Herausforderungen, Entwicklungen und Chancen beleuchtet.

 

Interessenten sind herzlich eingeladen, sich am AK zu beteiligen.