E-Mail

 

 

 

 

 

dprg Workshop „Goldene Thesen zur Nachhaltigkeitskommunikation“ 19.11.2010, München


Der Arbeitskreis CSR-Kommunikation stellt sich vor

 

Einladung

 

 

CSR Kommunikation ist ein neues Feld innerhalb der Kommunikationsdisziplin – wenig erforscht in Theorie und Praxis. Sie bietet Unternehmen wie Kommunikatoren neue Chancen, ist aber auch sehr komplex und mit Risiken behaftet. Warum sonst sprechen wir so viel vom Greenwashing? Was macht die PR-Branche falsch? Wie viel Verantwortung trägt sie in der CSR Diskussion? Welchen Mehr-Wert kann CSR für die Kommunikationsdisziplin und für die Branche selbst leisten? Wodurch wird überhaupt Mehr-Wert in der CSR-Kommunikation geschaffen? Welche Rolle spielt ein Corporate Responsibility Kommunikator? Über diese Fragen diskutiert Martina Hoffhaus, Leiterin des Arbeitskreises CSR-Kommunikation der dprg am 19.11.2010 im Rahmen des 1. DPRGforums in München.

 

In einem Impulsreferat stellt die Facharbeitskreisleiterin und Inhaberin von messagepool, um 15:15 – 16:30 die „Goldenen Thesen zur Nachhaltigkeitskommunikation“ vor. Im Anschluss werden die Thesen in kleinen Gruppen bearbeitet und diskutiert.

 

Das DPRGforum bietet aber noch mehr: Petra Sammer (Partner, Chief Creative Officer bei ketchum pleon), Andreas Breitsprecher (Leiter der Konzernkommunikation Vattenfall Europe), Richard Gaul (Präsident des Deutschen Rates für Public Relations, DRPR) und Prof. Dr. Lars Rademacher (Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation München) werden am Vormittag des 19.11.2010 Statements zum Thema „Werte wirken – Fundamente erfolgreicher Unternehmenskommunikation“ abgeben und diskutieren. Eingeleitet wird das DPRGforum am Vorabend (18.11.2010) mit einem Get-together in entspannter Atmosphäre des Palais Leopold. Der Bayerische Staatsminister Siegfried Schneider, Leiter der Staatskanzlei, hat die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen.

 

Für die Teilnehmer, die das Wochenende im Anschluss an das DPRGforum in Bayern verbringen möchten, gibt es am Tag nach der Fachveranstaltung noch ein besonderes 'Schmankerl': Am Samstag, den 20. November 2010, wird der bekannte Sportreporter und Fernsehmoderator Gerd Rubenbauer interessierte Teilnehmer in Garmisch-Partenkirchen in die Geheimnisse der Kommunikationsarbeit rund um die Skiweltmeisterschaften 2011 einweihen und hinter die Kulissen dieses sportlichen Großereignisses schauen lassen.

 

Mit dem 1. DPRGforum startet der Verband ein neues Format, das der Verband jährlich wiederkehrend im Herbst platzieren wird. „Die Veranstaltung orientiert sich an unseren inhaltlichen Schwerpunkten, die sich insbesondere in der Arbeit der Facharbeitskreise spiegeln“, erklärt DPRG-Präsident Ulrich Nies das Konzept. Das DPRGforum demonstriere die Problemlösungskompetenz des Verbands und damit den Mehrwert der DPRG für seine Mitglieder und die Branche.

 

Zielgruppe des DPRGforums sind alle Verbandsmitglieder sowie PR-Schaffende und Kommunikationsfachleute aus Deutschland und darüber hinaus, die Interesse an der Arbeit der DPRG und anderen aktuellen Themen haben.

 

Ort:

Tagung : UniCredit Bank AG
HVB Forum
Kardinal-Faulhaber-Straße 1
80333 München

 

Get together

Palais Leopold
Leopoldstraße 10
80802 München

 

Weitere Informationen und elektronische Anmeldung: www.dprg-forum.de

 

Kunden und Partner von messagepool Nachhaltigkeitskommunikation erhalten einen ermäßigten Eintritt zum Forum von 180 Euro statt 295,- für Nichtmitglieder. Einfach Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Stichwort AK CSR Kommunikation.