E-Mail

 

 



Einladung zum Diskussionsforum "CSR-Rankings von Nachhaltigkeitsberichten"

 

Können Unternehmen den Ansprüchen von CSR-Rankings gerecht werden?

Chancen & Grenzen von Rankings am Beispiel des IÖW/future-Ranking & WeGreen.

Diskutieren Sie mit uns!  Am 10. Februar 2011 in Berlin, 19:00 – 21:00, Audimax  MEDIADESIGN HOCHSCHULE

 

Es gibt eine Vielzahl von Rankings. Welche sind für die CSR-Kommunikation von Bedeutung? Sollten sich Unternehmen in ihrer Nachhaltigkeitsberichterstattung daran orientieren? Können sie überhaupt den Ansprüchen von CSR-Rankings gerecht werden? Lässt sich Transparenz durch Rankingsysteme messen und bewerten? Diese und weitere spannende Fragen zur Nachhaltigkeitskommunikation möchten wir mit Ihnen am 10. Februar in Berlin diskutieren. Hierzu lädt Sie der Arbeitskreis CSR-Kommunikation der dprg (www.dprg.de), den messagepool leitet, herzlich ein!

 

Als Referenten konnten wir Frau Jana Gebauer vom IÖW/future-Ranking der Nachhaltigkeitsberichte gewinnen. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH bewertet regelmäßig CSR-Reports und vertritt das wohl bekannteste Bewertungssystem für CSR-Berichte in Deutschland.

 

 Außerdem wird Maurice Stanszus von WeGreen UG Einblicke in die verschiedenstenRankings geben, die die Grundlage seiner eigens entwickelten Nachhaltigkeitsampel bilden. „Es wird spannend sein, zu erfahren, welche Rankings der Erfinder der ersten CSR-Smartphone Applikation für geeignet hält, um kritischen Verbrauchern lang ersehnte CSR-Informationen zu liefern, so Martina Hoffhaus von messagepool, die die Moderation übernehmen wird.

 

 Diskutieren Sie mit uns nach einem Einführungsvortrag zum Thema die Chancen & Grenzen von Rankings und inwieweit Organisationen ihre CSR-Kommunikation danach ausrichten sollten.

 

10. Februar 2011 in Berlin, 19:00 – 21:00
Raum: Audimax 2. OG
MEDIADESIGN HOCHSCHULE
Lindenstraße 20-25 (in Kreuzberg, neben dem Jüdischen Museum)
10969 Berlin
U-Bahn: Kochstraße

 

Für dprg Mitglieder ist der Eintritt kostenlos. Für Gäste erheben wir eine Aufwandsentschädigung von € 10,-.

 

 Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Anmeldung zwecks Planung an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Herzlichst

Martina Hoffhaus

Leitung AK CSR-Kommunikation