CSR-Kommunikation: Internationale Konferenzen in Madrid und Amsterdam mit messagepool im Oktober 2011

 

Corporate Social Responsibility (CSR) ist ein Thema, das in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen hat. CSR-Kommunikation hingegen ist in Wissenschaft und Praxis noch wenig erforscht. Das wird sich nun ändern!

 

Hiermit laden wir Sie herzlich zu zwei internationalen Konferenzen ein, die sich erstmalig mit den gewandelten kommunikativen Aufgaben beschäftigen:

Während in Amsterdam die aktuelle Forschungslage im Zentrum steht,werden sich in Madrid Corporate Communication Manager und PR-Experten aus ganz Europa mit den Auswirkungen auf die Praxis beschäftigen.

 

messagepool ist Partner beider Veranstaltungen. In Madrid wird Martina Hoffhaus „Die 7 Todsünden der CSR-Kommunikation“ im Rahmen des PanelsCSR in Day-to-Day Corporate Policy Making and Reporting“ vorstellen.

 

In Amsterdam vertritt sie als Vorsitzende des Arbeitskreises CSR-Kommunikation den Fachverband Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG). Dort wird sie zusammen mit internationalen Experten der Frage: „What must be on the agenda for CSR in research and practice in 2012“ nachgehen. Für diese Tagung erhalten DPRG-Mitglieder einen Rabatt

 

 

 

5. -7. Oktober, 2011

Madrid : 1. Europäischer Kongress über CSR Kommunikation
Kongressprogramm
(Auszug)

 

Panels:


CSR and Reputation Management

Fernando Prado, Chair of Reputation Institute, Spain

Koenraad van Hasselt, Founder of Reputation Matters, the Netherlands

Jami Taipalinen, Head of Sustainability and Corporate responsibility at Hill & Knowlton Finland

Anne Gregory, Chair-Elect of the Global Alliance

 

CSR in Day-to-Day Corporate Policy Making and Reporting

Zsofia Lakatos, Vice-President of the Hungarian PR Association

Martina Hoffhaus, Managing Director at Messagepool, Germany

Agnese Alksne, CSR Advisor at the Employers Confederation of Latvia

Paolo d’Anselmi, CSR Professor at Rome University

 

CSR in the Non-Profit Sector

Beatriz Prieto (Spain), Communication Director at Down España

Nicoletta Cerana (Italy), Founder of Ketchum Italy

Celma Selemane Padamo (Portugal) CSR expert and Professor

 

Case studies in CSR Communication

Laura Illia, Professor of Corporate Communication at IE University (Madrid)

Conceiçao Zagalo, President of the Portuguese CSR organization GRACE.

Inge Suder, Director of Communication, Estonian Post.

Aleksandra Moorast, Estonian PR Association.

 

 

Lectures:

“The importance of being earnest: transparency, dialogue and participation in CSR communication”, by Mr Carlos Magro, Communication, Marketing and Institutional Projection Manager at EOI

“Mainstreaming CSR in Unusual Suspects”, by Germán Granda, General Manager of Forética, Spain’s leading CSR organization

“Education, an essential element of CSR” , by Ms María Jesús Pérez, CEO at Adams (Spain)

“CSR Communication in real estate”, by Mr Szymon Sikorski, Chair, Polish PR Association

“Enhancing CSR’s perceived value: from communication to emotion”. by Mr Carlos Sánchez Olea, Vice-President of Dircom (Spain)

Das aktuelle Kongressprogramm finden Sie hier.

 

26. – 28. Oktober 2011:

Amsterdam: Internationale Konferenz CSR- und Nachhaltigkeitskommunikation, Greenwashing und Reputation

csr-communication-conference.org

 

Welchen Einfluss hat Kommunikation über CSR auf die Reputation von Unternehmen? Wie und mit welchen Effekten können Twitter und Facebook im Zusammenhang mit CSR genutzt werden? Welche CSR- und Kommunikationsstrategien erzeugen Glaubwürdigkeit und Vertrauen? Auf diese und weitere Fragen gehen rund 80 Präsentationen internationaler Wissenschaftler und Praxisvertreter im Rahmen einer zweitägigen, internationalen Konferenz zur Kommunikation von CSR in Amsterdam ein.  Als Partner der Veranstaltung erhalten DPRG-Mitglieder einen Rabatt.

 

Die Konferenz gibt einen Überblick über Entwicklungen in 30 Ländern aller Kontinente (USA, Deutschland, Großbritannien, Australien, Brasilien, China, Japan, Indonesien, Frankreich etc.) sowie neueste Forschungen mehrerer Disziplinen (Management-, Kommunikations- und Marketingwissenschaft). Vertreter aus Wissenschaft und Praxis stellen aktuelle Erkenntnisse über die Effekte von CSR auf die Unternehmensreputation, die Glaubwürdigkeit und das Kauf- und Kommunikationsverhalten sowie Potenziale, Gefahren und Best Practices vor. Diskutiert werden außerdem externe und interne Aspekte der CSR-Kommunikation (PR, Medienreputation, Corporate Identity, Culture, Leadership) sowie der Einsatz und Effekt von Social Media, von Reporting-Strategien und von CSR in Krisensituationen, Aspekte des Cause-Related und Social Marketing und der interkulturellen CSR-Kommunikation.

 

Zum Programm

Die Konferenz beginnt mit einem Überblick über den aktuellen Stand der CSR-Praxis und -Forschung in den jeweiligen Themenfeldern. Am Freitag werden zukünftige Herausforderungen und Entwicklungen diskutiert. Die Konferenz wird abgerundet durch ein interessantes Rahmen- und Abendprogramm in der historischen Stadt Amsterdam.

 

Keynote-Speaker sind:

  Mette Morsing, Direktorin des CSR-Centre der Copenhagen Business School, Kopenhagen (Dänemark)

  Andrew Crane, Professor in Business Ethics und Co-Director des Centre of Excellence in Responsible Business an der Schulich School of Business in Toronto (Kanada)

  Joep Cornelissen, Professor in Corporate Communications an der Faculty of Economics and Business Administration der VU University Amsterdam, Holland.

Koenraad van Hasselt, Reputation Matters

Das aktuelle Kongressprogramm mit allen Themen und Referenten finden Sie hier.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.